Ein inspirierender Grundauftrag

Wie Sie Ihr Unternehmen als Ganzes nachhaltig ausrichten

margarida-csilva-121801-unsplash

28. November 2019

Menschen & Unternehmen

3 min.

Menschen in Unternehmen sind generell damit beschäftigt, aus unterschiedlichen Motiven heraus etwas zu erreichen. Die Synchronisierung von Menschen in einer Zusammenarbeit als Team ist jedoch keine Selbstverständlichkeit. Es braucht einen verbindenden Grund, eine übergeordnete Mission, um die Bereitschaft für gemeinsames Handeln zu aktivieren.

Deswegen ist die Frage nach dem zugrunde liegenden Auftrag für das Unternehmen so wichtig. Aber ist dieser Grundauftrag für alle klar und eindeutig definiert und im täglichen Handeln erkennbar? Meistens gibt es ein intuitives oder implizites Verständnis des Grundauftrags, seltener wird er direkt thematisiert oder gar aktiv im Alltag als Bezugspunkt eingesetzt.

Die Bedeutung des Grundauftrags

Ein Grundauftrag beschreibt in wenigen, präzise formulierten Sätzen die Identität und den Kern des Unternehmens sowie seine wichtigsten Produkte oder Dienstleistungen.  Er ist keine Vision oder Strategie, sondern der Existenzgrund, die Mission und die Quelle der Inspiration für die Weiterentwicklung des Unternehmens. 

Ein guter Grundauftrag beantwortet Fragen wie die folgenden:

  • Wofür stehen wir? Was ist uns wichtig?
  • Was zeichnet uns aus und macht uns besonders? 
  • Was macht uns erfolgreich, auch in den Augen unserer Kunden?
  • Welche Relevanz hat unser Tun für unser Umfeld?
  • Welches Potenzial wollen wir als Ganzes verwirklichen?

Weil er langfristig und nachhaltig wirkt, lohnt es sich, Zeit und Aufmerksamkeit in die Erarbeitung zu investieren. Ein kleines Team mit Repräsentanten aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens ist dafür ein ideales Setting. Wenn ein Team gemeinsam an obigen Fragen arbeitet, stellt man oft mit Erstaunen fest, wie einheitlich das Bild des Ganzen unter den Beteiligten ist – egal aus welcher Rolle heraus sie das Unternehmen betrachten. Indem diese Bilder transparent gemacht und verbalisiert werden, entsteht etwas Verbindendes und Einzigartiges.

Fokus auf Potenziale

Die Entwicklung des Grundauftrags ist oft eine ungewohnte Arbeit, weil es um die Abstraktion vom Tagesgeschäft geht, um die Verbalisierung von intuitivem oder impliziten Wissen. Für Unternehmen ist es besonders wertvoll, wenn hier die Impulse aus dem unternehmerischen Manifest integriert werden. Es kann ein gutes Maß an Geduld erfordern, bis alle Perspektiven ausgetauscht und die verschiedenen Rückmeldungen eingearbeitet sind.

Gerade dieser Austausch erzeugt jedoch wertvolle Synergien mit nachhaltiger Wirkung und motiviert, sich stärker mit übergeordneten Zielen zu befassen. Der Fokus richtet sich weg von den Problemen und Hindernissen des Alltags hin zum Potenzial im Kern des Unternehmens, und eine positive Dynamik kommt in Gang. Außerdem kann hier quasi als Nebeneffekt der Grundstein für eine Dialogkultur gelegt werden, ein tragfähiges Fundament für gute und innovative Kommunikation.

Den Grundauftrag leben

Die Arbeit ist aber nicht mit der Veröffentlichung des Textes und schönen Plakaten an der Wand getan! Um die Kraft und das Potenzial eines guten Grundauftrags voll zu entfalten, muss er in allen Bereichen verankert und regelmäßig thematisiert werden. Der Grundauftrag ist Bezugspunkt für alle Visionen und Strategien der kommenden Jahre. Er wirkt bis in die individuellen Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern hinein und findet Eingang in die Definition und Erhebung von Kennzahlen zur Überprüfung von Ergebnissen und Erfolg.

Auch individuelle Teams können auf dieselbe Weise ihre eigenen Grundaufträge definieren, die sich aus dem Grundauftrag des Unternehmens ableiten. Die gemeinsamen Überlegungen, wie der Teamauftag zur Verwirklichung des Unternehmensauftrags beiträgt, schaffen Identifikation und Verbindung untereinander. 

Die Erarbeitung eines Grundauftrags ist also der erste Schritt in einem Gesamtprozess, der zu einer nachhaltig positiven Neuausrichtung führen kann. Durch die Integration des Teams in die Entwicklung und Umsetzung der Veränderung steigt die Motivation und Identifikation der Einzelnen mit dem Ganzen. Gefolgt von klaren Werten, Visionen und Strategien können Teams und Unternehmen ihren Grundauftrag mit mehr Begeisterung und besseren Ergebnissen verwirklichen.

 

Der Grundauftrag ist Teil des JOGUN-Schichtenmodells, das als bewährte Grundlage eines integrierten Gesamtprozesses auch bei Organic Strategies zum Einsatz kommt.

2020-02-15-swaan barrett-5246-xingLinkedIn-HG heller

Wie lautet Ihr verbindender Grundauftrag?

Swaan Barrett begleitet Sie mit Ihrem Team in der Entwicklung und Etablierung eines inspirierenden Grundauftrags als Teil eines integrierten Transformationsprozesses.

Anmeldung zum Newsletter